Hilfe Kontakt
Neuling Gebäudetechnik
Wöhren 1
22397 Hamburg
Telefon: 0 40 - 6 01 93 13
Mobil: 0172 - 45 38 112

Telefax: 0 40 - 6 00 31 15
E-Mail:

Fördermittel Barrierefreies Bad

Förderungen von KfW und Pflegekasse für den barrierefreien Umbau Ihres Badezimmers

Es ist schon ein wenig suspekt. Der Umbau- und Modernisierungsbedarf in Bezug auf Barrierefreiheit in Deutschland ist immens. Laut Forschungsinstitut Prognos waren es im Jahr 2013 2,75 Millionen bewegungseingeschränkte Personen über 65 Jahren, die in ihrer nicht-barrierefreien Wohnung leben. Die Zahl von 1,8 Millionen Pflegebedürftigen (ambulant) kommt da noch hinzu. Nur 700.000 Menschen leben bereits in altesgerechten Wohnungen. Dabei gibt es sowohl von der KfW als auch von der Pflegeversicherung Fördermöglichkeiten, um so einen Umbau zu unterstützen. Diese werden aber nur sehr wenig genutzt. Dabei wurden einige dieser Fördermittel in 2015 noch erhöht!

Mit diesem Inhalt möchten wir Sie gezielt auf diese Möglichkeiten aufmerksam machen.

Klicken Sie auf eines der drei Bilder, um mehr über die betreffende Fördermöglichkeit zu erfahren

Zuschuss
Pflegeversicherung
Kredit
Fördermittel Fördermittel Fördermittel

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um darüber nachzudenken

Gerade jetzt ist die beste Zeit,um dafür zu sorgen, dass Sie sich auch in Zukunft gefahrenlos in Ihrem Bad bewegen können. Genießen Sie auch im Alter das beruhigende Gefühl von Sicherheit - Haltegriffe in Reichweite, tragen zum Beispiel dazu bei. Kurz mal innehalten können - durchatmen - und mit genug Freiraum zum Bewegen, ganz ohne Hilfe auskommen. Es ist ein schönes Gefühl im intimsten Wohnbereich, dem Badezimmer, selbstständig zu sein. Ein Bedürfnis, das mit steigendem Alter immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Ein bodenebener Dusch-Eintritt mit Sitzgelegenheit ist angenehm, wenn das Bewegen schwerfällt. Die richtige Höhe eines WCs mit einem Stützgriff erleichtert Ihnen das Aufstehen. Einfache Sensortasten zum Bedienen der Wanne - anstatt sich tief runterzubeugen, um den Stöpsel herauszuziehen. Es kann so einfach sein - nutzen Sie jetzt die Fördermittel für Ihren Bad-Umbau. Auch im Alter ist es nirgends so schön, wie in den eigenen vier Wänden - wenn alles barrierefrei ist.

Alle Angaben ohne Gewähr

Sie möchten eine Zusammenfassung dieser Seite in der Merkliste? Klicken Sie bitte hier Zur Merkliste hinzufügen .


Zurück
zur Merkliste hinzufügen
Merkliste ansehen
Druckversion
Als PDF speichern

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG