Kontakt
Neuling Gebäudetechnik
Wöhren 1
22397 Hamburg
Telefon: 0 40 - 6 01 93 13
Mobil: 0172 - 45 38 112

Telefax: 0 40 - 6 00 31 15
E-Mail:

Fördermittel

Fördermittel für gewerbliche Kunden

Die KfW-Bankengruppe bietet zahlreiche Fördermittel (in der Regel zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse) für die unterschiedlichsten Neubau- und Sanierungsvorhaben.

Fördermittel werden beispielsweise gewährt für energieeffizientes Bauen, energieeffizientes Sanieren oder für erneuerbare Energien.

Darüber hinaus bietet die KfW für gewerbliche Kunden diverse Förderprogramme, wie z.B. Unternehmenskredite oder Gründerkredite an. Nähere Informationen zu den aktuellen Änderungen bei diesen Programmen finden Sie hier.

Die Fördermittel der KfW-Bank für Unternehmen

02.10.2015: Förderung für Kälte- und Klimaanlagen verbessert

Ausweitung der Förderung

Antragsberechtigt sind ab sofort nahezu alle Wirtschaftssubjekte außer Privatpersonen und Freiberufler. Indem noch mehr Antragsteller in den Genuss einer Förderung kommen, sollen zusätzliche Investitionen in klimafreundliche Kältetechnik angestoßen werden. Neu ist auch die Förderung von Anlagen, die Heizen und Kühlen in einem Gerät oder System ermöglichen.

Verfahrenserleichterungen

Weiterhin wird das Antragsverfahren vereinfacht. Die Klima-Kälte-Anlage kann künftig innerhalb von zwölf Monaten nach der Antragstellung abgenommen werden. Damit wurde die ursprüngliche Frist um drei Monate verlängert.

Der Verwendungsnachweis ist spätestens innerhalb von drei Monaten nach Abnahme der Anlage beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einzureichen.

Die neuen Förderkonditionen gelten für alle Anträge, die ab dem 1. Oktober 2015 beim BAFA eingehen.

Die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) herausgegebene Förderrichtlinie, die den Klimaschutz als eine von vielen Maßnahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative voranbringen soll, regelt die Förderung von Kälte- und Klimaanlagen, die mit umweltfreundlichen Kältemitteln betrieben werden und besonders energieeffizient sind. Das Programm, das beachtliche Klimaeffekte nachweisen kann, wird vom BAFA umgesetzt.

Die neue Richtlinie wird in Kürze im Bundesanzeiger veröffentlicht und ist bis zum 31. Dezember 2016 befristet.

Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Link zur Orginal-Pressemeldung der BAFA


Neues KfW-Programm (276, 277, 278) ab 01.07.2015

Kredit - KfW-Energieeffizienzprogramm - Energieeffizient Bauen und Sanieren

Programmstart am 01.07.2015

Das Wichtigste in Kürze:

  • Förderung gewerblich genutzter Nichtwohngebäude - Neubau und Sanierung, auch Einzelmaßnahmen
  • Je besser die Energieffizienz, desto mehr Förderung
  • Günstige Zinssätze und bis zu 17,5 % Tilgungszuschuss
  • Für Unternehmen und Freiberufler ohne Beschränkungen durch die Umsatzgröße

Link zur KfW-Seite mit den Programmen 276, 277, 278

Link zum Merkblatt der Programme 276, 277, 278


Pressemeldung der dena vom 30.12.2014 (Auszug)

Abwärme nutzen lohnt sich jetzt auch für kleine Unternehmen

Ab 1. Januar 2015 sind Konzepte zur Abwärmenutzung förderfähig

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) rät kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit hohem Prozesswärmebedarf, jetzt eine Energieberatung mit Fokus auf Abwärmenutzung in Anspruch zu nehmen. Denn die Beratungskosten sind für KMU ab sofort bis zu 80 Prozent förderfähig. Die Bundesregierung bezuschusst erstmals die Erstellung von Konzepten zur Abwärmenutzung im Rahmen einer geförderten Energieberatung, um auch in KMU Abwärmepotenziale besser zu erschließen. Entsprechende Anträge können Unternehmen ab 1. Januar 2015 über das Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellen.

Quelle: dena

Link: Hier geht´s zur vollständigen Pressemeldung auf den Seiten der dena

Schneller zur passenden Förderung mit den Produktfindern der KfW-Bank. Diese Produktfinder führen Sie mit gezielten Fragen zu den besten, für Sie geeigneten Förderprogrammen. Diese Produktfinder sind für Unternehmen gedacht und in verschiedene Bereiche eingeteilt.

KfW-Links für Unternehmen - Bereich Gründen & Erweitern:

Links für Unternehmen - Bereich Energie & Umwelt:

Alle Angaben ohne Gewähr!


Zurück
zur Merkliste hinzufügen
Merkliste ansehen
Druckversion
Als PDF speichern

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button