Kontakt
Neuling Gebäudetechnik
Wöhren 1
22397 Hamburg
Telefon: 0 40 - 6 01 93 13
Mobil: 0172 - 45 38 112

Telefax: 0 40 - 6 00 31 15
E-Mail:

Laufen

Rundum-Sorglos Bäder für die Hotellerie

Kaum ein anderer Raum im Hotel rückte in den letzten Jahrzehnten so stark in den Fokus von Projektplanern und Architekten, wie das Badezimmer. Mit einem breiten Sortiment an speziellen Lösungen, formuliert Laufen Antworten auf die besonderen Anforderungen des Hotelbades.

Quelle: Laufen
Quelle: Laufen

Studien zeigen, dass Bett und Badezimmer die Visitenkarte eines Hotels sind, anhand der ein Gast beurteilt, ob das Hotel seinen Ansprüchen genügt oder nicht. Dabei hat ein Umdenken stattgefunden: Wie beim privaten Badezimmer, wird auch vom Hotelbad erwartet, dass es mehr ist, als ein reiner Funktionsraum. Das heutige Bad wird als Zone der Entspannung und Erholung wahrgenommen – gerade während des Urlaubs oder nach einem harten Arbeitstag in einer fremden Stadt. „Moderne Hotelbäder müssen so konzipiert sein, dass sie dieses Bedürfnis befriedigen“, erklärt Michael Kindl, Managing Director von Laufen Deutschland, „indem sie durch Qualität, ansprechendes Design, Komfort und eine übersichtliche Raumaufteilung dem Reisenden signalisieren, dass es hier einen Ort gibt, an dem er sich zu Hause fühlen darf. “

Hotelmanager haben noch weitere Faktoren im Blick: Für sie sind hohe Investitionssicherheit und niedrige Folgekosten wichtig, sprich, das Bad muss einfach zu reinigen sein und darf innerhalb seines Lebenszyklus weder unmodern wirken noch Abnutzungserscheinungen zeigen. Bei der Planung sind außerdem Produkte gefragt, die auch komplexen Grundrissen und individuellen Einbausituationen im Hotel gerecht werden. „Laufen hat deshalb mit Palace, Living Square und Laufen pro Rundum-Sorglos-Lösungen im Portfolio“, sagt Michael Kindl, „die den besonderen Anforderungen der Hotels gerecht werden. “

Im Mittelpunkt der drei Bad-Programme stehen Waschtische, die dank ihres reduzierten Designs universell einsetzbar und zeitlos sind. Der Werkstoff Keramik garantiert, dass sie einfach und schnell gereinigt werden können und auch nach vielen Jahren noch unverbraucht und frisch aussehen. Mit den bis zu 1,8 Meter großen Waschtischen von Palace und Living Square bietet Laufen zudem Lösungen, die ab Werk millimetergenau auf Maß schneidbar sind, damit sie in Nischen oder Möbel eingepasst werden können – selbst schräge Schnitte und die nahtlose Abdeckung der Schnittflächen sind möglich. Hotelgerecht sind auch optional erhältliche Handtuchrelinge sowie integrierbare Seifenspender.

Quelle: Laufen
Quelle: Laufen

Gerade die großen Hotel-Waschtische bieten viel nutzbare Fläche für den Gast“, betont Michael Kindl, „denn wegen des Risikos, etwas zu vergessen, verbieten sich Badmöbel im Hotel – jedenfalls bis ins obere Preissegment.“ Um zusätzlichen Stauraum im Hotelbad zu realisieren, hat Laufen daher eine leicht zu reinigende, schneidbare keramische Ablage entwickelt, die in Form und Größe ideal zu den Palace und Living Square Waschtischen passt. Um das Bad in einer Designsprache gestalten zu können, gehören zu Palace auch WCs und Bidets, die dank verdeckter Befestigungen fugenlos und damit äußerst reinigungsfreundlich sind.

Zu den Waschtischen von Living Square hat Laufen außerdem ein Unterbaumöbel entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse von Hotels abgestimmt ist. Das in Weiß, Anthrazit oder Schwarz erhältliche Möbel bildet mit dem Waschtisch eine funktionale Einheit. Sein großes, offenes Fach eignet sich zum Beispiel als Ablage für frische Handtücher, besonders praktisch ist auch der integrierte Tissue-Spender.

„Viele Hotelprojekte müssen auf räumliche Zuschnitte und ein vorgegebenes Budget Rücksicht nehmen“, so Michael Kindl, „mit Laufen pro sorgen wir dafür, dass dabei der Anspruch an Qualität und Design nicht leiden und die Kosten im Rahmen bleiben.” Das Badprogramm mit dem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis ist ungewöhnlich breit aufgestellt: Vom Kompaktbad bis hin zum barrierefreien Bad decken fast 30 Waschtische, dazu praktisch alle Arten von WCs, Bidets und Badewannen sowie ein eigenes Möbelprogramm jeden Bereich der Badplanung im Hotel ab.


Zurück
zur Merkliste hinzufügen
Merkliste ansehen
Druckversion
Als PDF speichern

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button